COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz

B01LEZVO5E

COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz

COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz
  • Obermaterial: Synthetik
  • Innenmaterial: Synthetik
  • Sohle: Gummi
  • Absatzhöhe: 12 cm
  • Absatzform: Blockabsatz
  • Schuhweite: normal
  • water_resistant
  • Fesselriemen
COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz COOLCEPT Damen Blockabsatz Knoechel Plateau Schuhe für die Datierung Martin Stiefel Schwarz

Die Wirkung von Cannabisgebrauch soll besser erforscht werden. Ärzte sollen Daten von Cannabispatienten anonymisiert ans BfArM liefern. Drogenexperte der Linken,  Frank Tempel  Tempel forderte, für solche Forschung mehr Geld bereitzustellen. Außerdem müsse sichergestellt werden, dass Cannabispatienten, die Auto fahren, keinen Führerscheinverlust fürchten müssen. 

Anders als im Parlament üblich lobte die Opposition die Koalition ausdrücklich für das Gesetz. Es lasse "wenig Spielraum zum Meckern", sagte Tempel. "Chapeau, Frau Mortler!", sagte der Grünen-Experte Harald Terpe zur Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU). Schwächen des ursprünglichen Gesetzentwurfs seien im parlamentarischen Verfahren behoben worden.

Knackpunkte sind die vorgeschlagene Bewerbung (die auch abgelehnt werden kann), die Sonderkategorie „settled status“ (den man bei längerer Abwesenheit verlieren kann), der Familiennachzug und vor allem der Rechtsweg. Können die EU-Bürger ihre Rechte in Großbritannien auch künftig beim  Europäischen Gerichtshof  in Luxemburg einklagen? Ein Muss, sagt die EU. Niemals, sagt London.

Zu anderen EU-Prioritäten hat sich Großbritannien noch nicht exakt positioniert. EU-Finanzforderungen  wischte Außenminister Boris Johnson vorige Woche so schnippisch beiseite, dass Barnier grundsätzlich wurde: „Es ist unerlässlich, dass das Vereinigte Königreich die Existenz finanzieller Verpflichtungen anerkennt.“ Tatsächlich gab London nach britischen Medienberichten am Wochenende ein Signal in diese Richtung.

Service

DasErste.de

Gemeinsame Programme

Rundfunkanstalten